Das "Educational Assessment and Resource Centre" (EARC)Marieta Mwaluko

Das Zentrum befindet sich auf dem Gelände der Port Reitz Schule in Mombasa und wird von Marieta Mwaluko geleitet. Besucher sind jederzeit herzlich willkommen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Marieta Mwaluko via E-mail mmakite@gmail.com oder tel. +254 (0) 722 257 638

Unsere Ziel: Kinder mit Behinderung zu unterstützen, damit sie Zugang zu qualitativ besseren Förderungen erhalten. Dies geschieht durch Früherkennung und Überweisung an die entsprechenden Schulen.  

Unsere Dienstleistungen:

  • Behinderte Kinder erkennen, beurteilen und weiterleiten zu entsprechenden Fördermaßnahmen.
  • Beratung und Training für Eltern und Angehörige behinderter Kinder.
  • Einsatz für einen auf Rechten basierenden Ansatz im Umgang mit Behinderung.
  • Entwicklung von Programmen, die zu Hause durch die Familien durchgeführt werden können und Unterstützung der Familien bei der Umsetzung dieser Programme.
  • Beobachtung des Fortschritts der Kinder sowohl zu Hause als auch in den Schulen.
  • Veröffentlichung von Informationen über Kinder mit schweren körperlichen oder geistigen Behinderungen.
  • Beratungsangebote und Informationen zu Rehabilitationsgeräten.
  • Fortbildung und Unterstützung von Lehren, Schulleitern, Sozialarbeitern und Gesundheitspersonal ("Community Health Workers") um die Qualität von Lehre und Management in Bezug auf behinderte Kinder zu verbessem.
  • Sensibilisieren und Schulung der Gemeinde durch C.B.R. (Community Based Rehabilitation), damit sie befähigt ist, Personen mit körperlicher oder geistiger Behinderung zu betreuen.
  • Unterstützung von Schulen bei der Einführung von Sonderschulprogrammen.

Marieta Mwaluko & Lilian Kuze

Marieta Mwaluko & Lilian Kuze 2

Marieta Mwaluko & Lilian Kuze 3

Marieta während sie Lilian Kuze, ein Mädchen mit Microcephalie, testet. Lilian wurde durch Kenya Care an das Zentrum übermittelt. 

Thea Thijssen & Lilian Kuze 1

 

Thea Thijssen & Lilian Kuze 2

Die glückliche Lilian mit ihrem neuen Sponsor.

 

 

Unser Ansatz:

Wir arbeiten mit einem gruppenorientiertem Ansatz. Eltern, Gesundheitsexperten, Sonderschule, Sozialhilfe und Wohlfahrtseinrichtungen kooperieren eng miteinander bezüglich der Beurteilung und weiteren Förderung behinderter Kinder.

Durch gemeindebasierte Rehabilitation sensibilisieren wir die Öffentlichkeit und schaffen ein Bewusstsein. Wir mobilisieren und involvieren Gemeinden, Eltern und Familienangehörige damit Kinder mit Behinderung erkannt und an entsprechende Förderstellen weitergeleitet werden.

Arbeiten mit Partnern:

Uns ist bewusst, dass die Arbeit mit Kindern, die körperlich und/oder physisch benachteiligt sind, eine Aufgabe ist, die das Engagement und die Zusammenarbeit von Partnern aus verschiedensten Bereichen benötigt, um den Kindern gerecht zu werden. Keine Person, keine Regierungsbehörder oder Organisation kann dieser Herausforderung alleine begegnen - deshalb ist die Arbeit mit Partnern äußerst wichtig!  

Herausforderungen:

Es stellt eine große Herausforderung dar, das Zentrum am Laufen zu halten: Die Fördermittel reichen nicht aus um das benötigte Equipment zu erstehen, um Workshops zu organisieren oder um die heimischen Haushalte der Kinder zu besuchen, sei es für Beurteilung von Kindern oder um Bewusstsein in der Gemeinde zu schaffen für das Schicksal behinderter Kinder. 

Dem Zentrum fehlen grundlegende Geräte zur Beurteilung von Behinderungen; insbesondere ein Audiometer, logopädische Hilfsmittel, Hörgeräte, Brillen und Mittel zum Förderunterricht werden dringend benötigt.  

Darüber hinaus kann das Zentrum finanzielle Unterstützung für die folgenden Tätigkeiten gebrauchen:

  • Entwicklung von Informations- und Kommunikationsmaterialien wie Flyern.
  • Direkte Unterstützung von gemeindebasierten Initiativen und Einkommen generierenden Aktivitäten die darauf abzielen, die Armut in den Familien behinderter Kinder zu verringern.

 

Zusammen lernen wir
Sie können helfen
Geben Sie den Kindern eine Chance
bleib' auf dem Laufenden auf facebook
© 2010 Stichting “Vrienden van de Port Reitz School”Rabobank IBAN: NL58RABO0121955850 - BIC: RABONL2U